Mädchen in libanesischem Flüchtlingslager

Im Krieg sind Kinder in besonderer Weise Opfer der Ereignisse. Der Krieg zerstört die Häuser, in denen sie leben, ihren Alltag und ihre Familien. Er beeinträchtigt sie auch darin, Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben, die sie brauchen, um in der Zukunft ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten.

Schams e.V. ist ein gemeinnützig eingetragener Verein zur Unterstützung von syrischen Kindern in den Anrainerstaaten Syriens. Gegründet wurde der Verein 2012 auf Initiative des Schriftstellers Rafik Schami und des Tübinger Verlegers Hans Schiler.

Schams e.V. arbeitet mit ausgewählten Organisationen zusammen: Schwerpunkt ist Bildung, psychosoziale Betreuung und die Förderung des kreativen Potentials der Kinder, um sie zu ermutigen, ihr Leben und ihre Zukunft nach ihren eigenen Vorstellungen zu gestalten. Alle geförderten Einrichtungen arbeiten – wie in der Satzung von Schams e.V. fixiert – unabhängig von der Konfessionszugehörigkeit und der ethnischen Herkunft der syrischen Kinder.

Unser Engagement ist ehrenamtlich; der Beitrag der Vereinsmitglieder und Ihre Spende kommt zu annährend 100% syrischen Kindern und Jugendlichen zugute (sachfremde Ausgaben 2016: 0,22% der Spenden und Beiträge).